Ring of Kerry Tagesfahrt ab Limerick

RING OF KERRY TAGESFAHRT AB LIMERICK

Auf der Suche nach dem großen irischen Abenteuer bist du hier genau richtig. Wir wissen, wo es lang geht und freuen uns schon, dir die Highlights des legendären Ring of Kerry zu präsentieren. Dabei erwarten dich sowohl kleine schnucklige Dörfer als auch unberührte und wilde Natur. Steig ein!

BUCHEN SIE DIESE TOUR JETZT

EINFÜHRUNG

Eine der wahrscheinlich schönsten Straßen ist der Ring of Kerry. Mit einer unglaublichen Vielfalt, die von rauen Klippen über goldene Stände bis hin zu malerischen Bergketten reicht, gibt es hier alles zu sehen, was das Herz begehrt.

Sammle Erfahrungen, die dir ein Leben lang erhalten bleiben, während du an glitzernden Seen spazierst, windigen Bergpässen folgst oder deinen Augen nicht traust bei der Betrachtung einer von der letzten Eiszeit geformten Steinwüste.

ROUTE

Killorglin

Los geht es mit einem wunderlichen kleinen Dörfchen namens ​Killorglin​. Wundersam? Das kommt daher, dass hier alljährlich das Puck Fair Festival gefeiert wird, zu dem Besucher von Nah und Fern in den Ort strömen. Noch nicht wunderlich genug? Schon seit 1613 krönt man in Killorglin im Zuge der Festivitäten eine Ziege zum König der Stadt, wird verehrt und gefeiert. Das Fest dauert drei Tage und findet immer im August statt. Wundersam!

Dingle Bay

Weiter geht es entlang der wunderschönen ​Küste ​der Halbinsel ​Dingle​. Unterwegs halten wir an, um die atemberaubende Aussicht über die Bucht, die Skellig Felsen und den Inch Beach zu genießen und den Moment auf einem Bild festzuhalten.

Waterville

Waterville​ ist eine pittoreske kleine Stadt oberhalb der Ballinskelligs Bucht. Wieder hast du einen tollen Blick auf die Felsen und die Überreste des frühchristlichen Klosters darauf. Hier werden wir eine kleine Mittagspause einlegen.

Sneem

Gut gestärkt und und hungrig auf weitere Eindrücke kannst du dich auf das Dorf ​Sneem​ freuen. Vertritt dir die Beine auf den zwei beschaulichen Plätzen in der Stadtmitte und stell dich auf die Brücke im Zentrum, um zuzusehen, wie unter dir der Fluss Sneem auf die Ströme der Kenmare Bucht trifft. Fun Fact am Rande: Charles de Gaulle machte hier gern Urlaub.

Killarney National Park

Jetzt ist wieder Zeit für das Wunderwerk, das die Natur hier in Irland geschaffen hat. Der Killarney Nationalpark​ bezaubert mit seinen zwei riesigen Seen, kleinen Inseln und weitläufigen Wäldern. Wanderer und Radfahrer kommen hier voll auf ihre Kosten und auch du kannst die schönsten Stellen erleben.

Torc Waterfall

Das Schwarze Tal, der 20 Meter hohe Torc Waterfall am gleichnamigen Berg sowie der Muckross Landsitz direkt am See laden ein, auf Entdeckungsreise zu gehen.

Killarney

Hast du dich mal gefragt, warum so viele Orte in Irland mit der Silbe “Kil(l)-” anfangen? Das entstand während der Besatzung durch die Briten, welche das irische Wort für Kirche “Chill” ihrer eigenen Sprache näher gebracht haben. All diese Orte sind also benannt nach ihrer jeweiligen Kirche. ​Killarney ​erfreut sich seit jeher großer Beliebtheit bei allen Besuchern. Die bunten Straßen, gemütlichen Pubs und Restaurants und vielen kleinen Lädchen schaffen eine ganz einzigartige Atmosphäre.

Rückkehr

Gegen 19.30 Uhr kommen wir wieder in Limerick an und hoffen, dass du einen genau so erinnerungswürdigen Tag hattest wie wir. Bis bald!

Nützliche Tipps

Sobald wir uns in der Natur bewegen, sind die Wege zum Teil unbefestigt und rutschig, gerade nachdem es geregnet hat (das kommt hier häufiger vor...). Daher empfehlen wir auf jeden Fall, festes Schuhwerk sowie Regenkleidung mitzunehmen, wenn es zusätzlich von oben doch einmal nass wird. Ansonsten bleibt nur zu sagen: vergiss die Kamera nicht! Die Tour findet auf Englisch statt.