Ring of Kerry Tagesfahrt ab Cork

RING OF KERRY TAGESFAHRT AB CORK

Entdecke mit uns die ungezähmte Seele Irlands, wenn wir dich zum Ring of Kerry mitnehmen. Dieses Eckchen unserer Insel ist nicht umsonst ein Aushängeschild für den Tourismus – sowohl kulturell als auch landschaftlich bekommst du so Einiges geboten. Darunter ein Nationalpark mit Wasserfall, ein Dorf mit einem jährlich wunderlichen Festival sowie wunderbare Küstenabschnitte mit goldenen Stränden und schroffen Felsen.

BUCHEN SIE DIESE TOUR JETZT

EINFÜHRUNG

Der Ring of Kerry wird als eine der schönsten Straßen der Welt angesehen. Von rauen Klippen über goldene Strände bis hin zu kleinen Dörfern, grünem Gras und bilderbuchreifen Bergketten, hat diese Route wirklich alles zu bieten. Die Halbinsel repräsentiert unsere geliebte Heimat mit all seiner Schönheit einfach perfekt.

Die Fülle an Attraktionen macht diese Tagestour zu einer der spannendsten und interessantesten überhaupt. Uralte Steinfestungen, eine Steinlandschaft geformt durch die letzte Eiszeit, funkelnde Seen und windige Bergpässe. Es gibt nichts, was diese Tour auslässt. Also, komm an Bord und sammle unvergessliche Erfahrungen.

ROUTE

Killarney

Die Iveragh Halbinsel, wie der Ring of Kerry eigentlich heißt, wartet heute darauf, von dir entdeckt zu werden. Der erste Punkt auf unserer Liste ist die fröhliche Stadt namens ​Killarney​, die als Pforte zum Ring of Kerry und zur Dingle Halbinsel gilt. Sie wird regelmäßig zur schönsten Stadt des Landes gewählt. Das liegt zum einen an den vielen kleinen, liebevoll eingerichteten Läden, die dich mit Kunst und Handwerk lokaler Hersteller bezaubern, als auch an der wunderbaren Landschaft. So ist der Ort im Tal unter Irlands höchster Gebirgskette gelegen und umgeben von glatten Seen.

Killorglin

Danach fahren wir durch einen kleinen Ort, der schon seit nunmehr über 400 Jahren eine recht seltsam anmutende Tradition aufrechterhält. In ​Killorglin​ wird im August jährlich das keltische Festival namens Puck Fair gefeiert. Warum es so seltsam ist? Für drei Tage lang wird eine Ziege zum König der Stadt ernannt, auf ein Podest gestellt und von nah und fern kommen Menschen, um dem neuen König zu huldigen. Dazu gibt es Livemusik, Essen, Trinken und andere Attraktionen. Vielleicht fragst du dich, warum so viele irische Städte die Vorsilbe „Kill-“ aufweisen. Dies geht auf das gälische Irisch zurück. In der alten Sprache steht „Chill“ für das Wort Kirche. All diese Ort sind also nach Kirchen benannt, die früher dort standen.

Dingle Bay

Weiter geht es auf einem der schönsten Abschnitte des Wild Atlantic Ways: die Dingle Halbinsel bietet grandiose Bilderbuchlandschaften. So halten wir für Fotos am ​Dingle Bay​, den Skellig Felsen sowie dem Inch Beach.

Waterville

Im malerischen, kleinen Dorf Waterville genießen wir den Ausblick über Ballinskelligs Bay mit seinem wunderschönen Strand und den berühmten Skellig Rocks. Aufgrund seiner Liebe zu diesem einzigartigen Ort, ließ man für Charlie Chaplin, welcher regelmäßig zu besuch kam, eine Statue errichten, die wir seit 1998 bewundern können. Doch auch heute ist das beschauliche Dorf noch beliebt, die beiden berühmten Footballer Mick O'Dwyer und Mick O'Connell leben hier.

Sneem

Daraufhin halten wir in ​Sneem​, einem der charmantesten und buntesten Dörfer unserer grünen Insel. In der Dorfmitte treffen der Fluss, welcher der Stadt seinen Namen gibt, und die Ströme des Kenmare Bay aufeinander. Laufe über die schöne Brücke dort und höre das Plätschern des Wassers oder schlendere über die schönen Plätze im Zentrum. Fun Fact: Charles de Gaulle verbrachte hier regelmäßig seinen Urlaub.

Killarney National Park

Einer der beliebtesten und schönsten Nationalparks ist der ​Killarney Nationalpark​, welcher schon seit 1932 besteht. Die beeindruckenden Seen von Killarney liegen inmitten der saftig grünen Wiesen und Wälder. An einem der Seen gewinnst du einen Eindruck von der Baukunst des 18. Jahrhunderts. Dort steht das Muckross House, ein enormes Herrenhaus, welches unter anderem schon der Guinness Familie ein Zuhause gab. Umliegend ist ein üppiger Garten angelegt.

Torc Waterfall

Imposant ist außerdem der Torc Waterfall; aus einer Höhe von 18 Metern bahnt er sich unbeirrt seinen Weg durch die Wälder des Friers Glenn. Wenn du Glück hast, entdeckst du vielleicht Rotwild zwischen den Bäumen.

Rückkehr

Gegen 19 Uhr sind wir dann wieder in Cork und freuen uns, dir einen der schönsten Flecken Irlands nahe gebracht zu haben. Go raibh maith agat – Danke!

Nützliche Tipps

Egal zu welcher Jahreszeit du uns besucht, man kann schon fast sicher versprechen, dass du einen der plötzlichen Wetterumschwünge erleben wirst. Daher ist es immer ratsam, wasserfestes Schuhwerk für die unbefestigten Wege und eine wind- und wetterfeste Jacke einzupacken. Ein Regenschirm wird – gerade an der windigen Küste – nicht viel weiter helfen. Die Tour findet auf Englisch statt.