Nordirland Zweitagesfahrt ab Dublin

NORDIRLAND ZWEITAGESFAHRT AB DUBLIN

Halte die Kamera bereit und die Augen offen– wir laden dich ein, an Bord zu kommen und zeigen dir alles, was der Norden so zu bieten hat. Man kombiniere faszinierende Natur mit spannender Geschichte und Kultur und erhalte die einzigartige Mischung, die Irland ausmacht. All das wird ein waschechter Ire dir näher bringen während er dich zu unseren Nachbarn in den Norden begleitet.

BUCHEN SIE DIESE TOUR JETZT

Backpacker
149€
Economy
199€

EINFÜHRUNG

Der Norden Irlands ist ein absolutes Muss auf jeder Irlandreise.

Mit dieser Tour kannst du Nordirland kennenlernen, mit all seinen verschiedenen Facetten und der bedeutenden Geschichte.

Du lernst unsere Reiseführer vor Ort kennen und triffst zudem auf die lebenslustigen Menschen sowohl aus der irischen, als auch englischen Provinz Ulster.

Unsere Übernachtung gehört zu den großartigen Erinnerungen unserer Reise. Die Innenstadt von Belfast und die Täler von Antrim bilden ein absolut irisches Paradies und wenn das Wetter klar ist, kannst du sogar bis nach Schottland blicken.

Während unserer Reise besuchen wir das Set der berühmten Fernsehserie Game of Thrones. Die Dark Hedges wird jeder Fan der Show sofort als die Königsstraße identifizieren können.

Wir wandern zu einer bekannten Hängebrücke, welche du optional überqueren kannst. Zudem besichtigen wir das „8te Weltwunder“ , den Giant’s Causeway, bevor wir uns die Dunluce Castle anschauen.

Atemberaubende und unberührte Landschaften sowie herzliche Einwohner machen Nordirland zu einem wahren Paradies für Touristen.


*beachte bitte: unsere Zweitagesfahrten kombinieren zwei unserer eintägigen Touren miteinander, so dass du kaum termingebunden bist. Diese sind besonders empfehlenswert, wenn du wenig Zeit hast. Solltest du jedoch eine der beliebten Gruppenfahrten favorisieren, schau dich am besten bei unseren dreitägigen Fahrten um.

Bei unseren mehrtägigen Reisen hast du die Wahl zwischen zwei Arten der Unterkunft – abgestimmt auf deine Wünsche.

Backpacker: In einem Hostel wirst du in einem Gemeinschaftszimmer untergebracht. Morgens ist ein simples Frühstück inklusive. Keine Einzelzimmerbuchung.

Private Room: Diese Option beinhaltet Bed & Breakfast Unterkünfte, Apartments und preiswerte Hotels. Dich erwartet am Morgen ein vollwertiges Frühstück, welches sowohl Komponenten des traditionellen Irish Breakfast beinhaltet als auch des Kontinentalfrühstücks. Ein privates Bad gehört zu jedem Zimmer.

Für die Buchung eines Einzelzimmers berechnen wir pro Nacht und Zimmer einen Preiszuschlag.

ROUTE

Route Erster Tag: Dublin - Belfast

Wir begrüßen dich auf unserem Ausflug zu unseren nordirischen Nachbarn. Die erste Etappe geht über den sogenannten Peace Highway nach Belfast, der wunderbaren Hauptstadt. Unterwegs halten wir in ​Monasterboice ​an. Dies ist ein Ort, wo in früher Vergangenheit einmal ein Kloster stand. Davon zeugt heute noch einer der ikonischen Rundtürme aus dem 10. Jahrhundert, die ausschließlich in Irland und Schottland zu finden sind. Außerdem umgeben dich hier aufwendig von Hand gemeißelte Steinkreuze, angefertigt im 9. Jahrhundert von den hier ansässigen Mönchen.
Bevor du in Belfast Gelegenheit hast, die schöne Innenstadt zu erkunden, zeigen wir dir die Nummer eins der Touristenattraktionen: Die ​Titanic Experience​! Auf sieben Etagen wird hier die Geschichte des tragischen Schiffes nachempfunden; von der Planungs- und Bauphase über das Leben an Bord bis hin zum Untergang. Das futuristisch anmutende Gebäude ist übrigens genau so hoch wie die Titanic selbst und wurde zum 100. Jahrestag des Untergangs im Jahr 2012 eröffnet.
Den Rest des Tages kannst du verbringen wie du es selbst am liebsten magst. ​Belfast ​ist reich an kulturellen, kulinarischen und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten. Wir empfehlen dir, eine Black Taxi Tour (optional) zu buchen. Hier fährst du bei einem Einheimischen mit, der dich durch die ehemals umkämpften Gebiete der Stadt in seinem schwarzen Taxi mitnimmt und dich dabei in die düsteren Kapitel der Hauptstadt einweiht. Möchtest du lieber zu Fuß die Stadt erkunden, sei dir das Rathaus, die Queen‘s Universität, der Botanische Garten oder der wunderbare St. George‘s Market ans Herz gelegt. Letzterer versorgt dich mit kulinarischen Leckerbissen sowie Handarbeit aus der Region. Unser Nachtquartier befindet sich im historischen Universitätsviertel, wo du eine Bandbreite an Restaurants und Pubs zur Auswahl hast, um dein Abendprogramm zu gestalten.

Route Zweiter Tag: Belfast - Causeway - Dublin

Etappe Nummer zwei führt nun hinauf in den hohen Norden. Durch die Grafschaft Antrim und seine zerklüftete Berg- und Tallandschaft zieht es uns zunächst zu den ​Dark Hedges​. Alle Game of Thrones Fans spannen wir gar nicht lang auf die Folter; diese Sehenswürdigkeit taucht in der zweiten Staffel als Königsweg auf. Die faszinierende Allee wurde schon im 12. Jahrhundert von der Familie Stuart angelegt und steht seitdem fest an ihrem Platz.
Nun geht es weiter zu einem waghalsigen Abenteuer für alle, die der Höhe nicht abgeneigt sind. Das nächste Ziel ist die ​Carrick-a-Rede Seilbrücke​ in der Nähe von Ballintoy. Nach einer kurzen Wanderung zur Brücke, kannst du – auf eigene Gefahr – über diese zur winzigen Carrick-a-Rede Insel direkt vor der Küste gelangen und fantastische Ausblicke auf die Steilküste erhaschen. Bei zu starkem Wind ist der Übergang über die Brücke aus Sicherheitsgründen nicht möglich, was jedoch nicht häufig vorkommt. In früheren Zeiten wurde die Brücke von den ansässigen Fischern genutzt, um ihre Fangnetze zwischen der Carrick-a-Rede Insel und der Hauptinsel wieder einzuholen.
Wem das noch nicht reicht - jetzt geht es weiter zum ​Giant's Causeway​. Der Legende nach entstanden die knapp 40.000 zumeist hexagonischen Basaltsäulen als der irische Riese Fionn sich mit seinem schottischen Rivalen Angus bekämpfte. Dir scheint das zu fantastisch? Nun, es gibt auch die Version, welche besagt, dass dieses Naturwunder durch das Abkühlen heißer Lava passiert ist. Seit 2012 findest du im nahegelegenen Besucherzentrum dazu viele weitere Informationen sowie zahlreiche Souvenirs. Für Menschen mit Bewegungseinschränkungen verkehrt regelmäßig ein Bus zum Causeway für einen kleinen Preis.
Unser letzter kurzer Halt erzählt noch einmal eine spannende Geschichte. Das ​Dunluce Castle ist auf einem steilen Felsen gebaut und rutscht augenscheinlich jeden Moment hinunter ins brausende Meer. Genau das soll hier vor hunderten Jahren geschehen sein, weshalb heute die damals umgekommene Dienerschaft noch immer umher spuken soll.
Gegen 20.30 Uhr kommen wir wieder in Dublin an und entlassen dich gefüttert mit all diesen Geschichten und Erzählungen in einen lebhaften Abend.

Nützliche Tipps

Für alle, die es noch nicht wussten: Nordirland gehört zum Vereinigten Königreich und daher bezahlt man dort auch mit den britischen Sterling Pfund. Es lohnt sich also, schon vorher Geld zu wechseln, da der Wechselkurs und anfallende Gebühren je nach Anbieter variieren können. Außerdem empfiehlt sich, stets regenfeste Kleidung dabei zu haben, da das Wetter hier sehr spontan umschwingen kann. Festes Schuhwerk ist auch von Vorteil, denn sowohl zur Carrick-a-Rede Seilbrücke als auch zum Giant‘s Causeway ist es ein kleiner Fußmarsch. Die Tour findet auf Englisch statt.
Mit im Preis enthalten: Titanic Experience Museum, Giant‘s Causeway Besucherzentrum.